Wertschätzendes Miteinander

Ein offenes, faires und menschliches Miteinander sind wichtige Voraussetzungen dafür, langfristig und gemeinsam erfolgreich zu sein. Daher ist es für die VerbundVolksbank OWL selbstverständlich, ein wertschätzendes Miteinander zu fördern. Im Prinzip „Wertschöpfung durch Wertschätzung“ sehen wir einen entscheidenden Faktor für den langfristigen Erfolg unserer VerbundVolksbank OWL, den wir jeden Tag aufs Neue erlebbar machen können und wollen. Wertschätzung ist für uns das Ergebnis der Art und Weise, wie wir uns im Arbeitsalltag begegnen, welches Interesse wir unserem Gegenüber für seine Fragen, Ansichten, Ideen und Gefühle entgegenbringen, welche Chance wir ihm zur Mitgestaltung einräumen und welche Anerkennung jeder für seinen persönlichen Beitrag erhält.

Unsere Werte

Für uns als genossenschaftliche Regionalbank ist unser Team unser wichtigstes Kapital. Unser Erfolg basiert auf leistungsbereiten und qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Dabei legen wir großen Wert darauf, sie bei ihren Aufgaben optimal zu unterstützen. Dies beginnt mit einer leistungsbezogenen Vergütung und flexiblen Arbeitszeiten und reicht bis hin zu zahlreichen Angeboten zur Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben sowie zahlreichen Sozialleistungen. Zudem legen wir großen Wert darauf, alle Mitarbeiter gezielt in ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung zu fördern.

Chancengleichheit

Chancengerechtigkeit gehört zu den zentralen Grundsätzen unserer Bank. Fairness im Sinne des Respekts und der Wertschätzung im Umgang miteinander sowie die Förderung der Chancengleichheit und Gleichbehandlung sind uns besondere Anliegen. Für uns ist es selbstverständlich, alle Mitarbeiter gleich zu behandeln und zu fördern – ungeachtet ihrer Nationalität, Religionszugehörigkeit, Hautfarbe, ihres Geschlechts, Alters oder ihrer körperlichen Einschränkungen. Wir befolgen das Allgemeine Gleichstellungsgesetz (AGG) bei Einstellungsprozessen. Karrierewege in der VerbundVolksbank OWL stehen allen Personen offen, die sich dafür fachlich und persönlich qualifizieren – unabhängig vom Geschlecht, vom Alter oder der Herkunft und Religion.

Angemessene und faire Vergütung

Die Vergütung der Mitarbeiter ist angemessen und fair ausgestaltet. Dies stellen wir neben der Anwendung des jeweils für uns gültigen Tarifvertrages durch jährliche Gehaltsüberprüfungen unter Einbeziehung des Betriebsrates sicher.

Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben

Wir bieten eine Vielzahl von betrieblichen Leistungen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben fördern, beispielsweise flexible Arbeitszeiten, Teilzeitarbeitsmodelle (Teilzeitarbeitsquote: 34,9 Prozent), Vertrauensarbeitszeit und Lebensarbeitszeitkonten, aber auch Informationsangebote für alle Lebensphasen.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Die VerbundVolksbank OWL hat ergänzend ein betriebliches Gesundheitsmanagement sowohl strategisch als auch operativ verankert. Dazu gehören Angebote zu den Themen Bewegung, Entspannung, Ernährung und betriebsärztliche Untersuchungen. Darüber hinaus fördern wir zahlreiche Betriebssportgruppen.

MehrWerte-Programm

2019 haben wir ein neues MehrWerte-Programm für die Mitarbeiter entwickelt, das 2020 schrittweise umgesetzt wurde. Das Programm beinhaltet attraktive Zusatzangebote, von denen jeder profitieren kann. Dazu gehören beispielsweise neben den Angeboten des betrieblichen Gesundheitsmanagements die kostenlose Wasserversorgung, Zuschüsse für die Ferienbetreuung von Kindern sowie die Beratung zu den Themen Elternzeit, Elterngeld und Pflege. Das Programm stellt ein weiteres Instrument zur Mitarbeiterbindung dar.

Frauenquote

Die Frauenquote in der Gesamtbank liegt bei 55,7 Prozent, im Vorstand bei 20 Prozent und im Aufsichtsrat bei 22 Prozent.

Qualifizierung

Ziel unserer Personalentwicklung ist es, Mitarbeiter, Spezialisten und Führungskräfte selbst aus- und weiterzubilden. Dabei werden neben dem bankfachlichen Wissen technisches Verständnis, digitale Kompetenz, Flexibilität, Veränderungsbereitschaft, Teamfähigkeit und das kreative Arbeiten in Netzwerken in der VerbundVolksbank OWL immer bedeutender. Eine wichtige Rolle beim Ausbau dieser Kompetenzen und Fähigkeiten übernehmen die Führungskräfte unserer Bank. Unsere Führungsleitlinien zielen darauf ab, die Zusammenarbeit der Mitarbeiter im Netzwerk zu fördern und Wertschöpfung durch Wertschätzung zu erreichen. Zentraler Bestandteil der Führungsarbeit sind unsere regelmäßigen Förder- und Beurteilungsgespräche. Diese beinhalten eine Standortbestimmung, den Austausch über das Arbeitsumfeld, persönliche Ziele, die Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben, eine Potenzialeinschätzung, die Förderung und Weiterentwicklung sowie daraus abzuleitende Maßnahmen. Mit dem Schritt hin zu einer agileren Organisation wollen wir die Erwartungen der Mitarbeiter an die neue, moderne Arbeitswelt erfüllen. Die Aufwendungen für die Personalentwicklungsmaßnahmen beliefen sich im abgelaufenen Geschäftsjahr auf rund 0,9 Millionen Euro.

Ausbildung

Ein weiterer Schwerpunkt lag auf der beruflichen Erstausbildung. Zum Jahresende befanden sich rund 72 junge Menschen in der Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau, zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung, zum Fachinformatiker für Systemintegration, zum Immobilienkaufmann sowie im dualen Studium zum Bachelor of Arts in Banking and Finance. Wir konnten im Berichtsjahr wieder allen Auszubildenden im Anschluss an ihre Berufsausbildung sehr gute Perspektiven in unserem Haus anbieten.