Digitale Bankkarten

Portemonnaie, Bargeld und Karte zum Anfassen? Brauchen Sie nicht unbedingt. Denn alles, was Sie zum kontaktlosen Bezahlen der neuen Generation brauchen, ist Ihr Android-Smartphone mit der VR-BankingApp. Ihre girocard (Debitkarte), Mastercard® oder Visa-Card wandern als digitale Karte ins Smartphone. Einfach Smartphone vor das Kartenlesegerät halten und Sie zahlen Ihren Einkauf sekundenschnell.  

Derzeit können Sie digitale Bankkarten für Ihr Android-Smartphone bestellen. Im Laufe des Jahres 2020 werden wir Ihnen auch Apple Pay anbieten können.  

Mit wenigen Klicks zur digitalen Karte

Voraussetzungen

Zur Nutzung der digitalen Karten ist ein NFC-fähiges Smartphone erforderlich. Außerdem benötigen Sie ein Online-Banking-Konto mit einem gültigen TAN-Verfahren und unsere VR-BankingApp. Falls Sie mobil mit Kreditkarte zahlen möchten, benötigen Sie zusätzlich eine physische Mastercard® oder Visa-Card. Prüfen Sie vor der ersten Nutzung, dass Ihre NFC-Antenne am Handy aktiviert ist. Bisher ist die Anwendung nur für Android-Nutzer verfügbar. In Kürze werden die Volks- und Raiffeisenbanken Ihnen auch Apple Pay anbieten.

Bestellung in der VR-BankingApp

Schritt 2: In der VR-BankingApp können Sie jetzt Ihre digitale girocard (Debitkarte) bzw. Mastercard® oder Visa Karte (Kreditkarten) bestellen.

Schritt 3: Sie können bei der Bestellung der digitalen girocard die PIN einer Ihrer vorhandenen physischen Karte übernehmen. Alternativ können Sie sich für die digitale girocard eine neue PIN bestellen, die Ihnen per Post zugeschickt wird. Eine nachträgliche Änderung der PIN ist derzeit nicht möglich. Bei digitalen Mastercards® und Visa Karten nutzen Sie die bereits vorhandene PIN der physischen Karte.

Zum Bezahlen wählen Sie über die App „Digitale Karten“ jeweils die gewünschte girocard oder Kreditkarte aus oder richten Sie sich einfach die ExpressZahlung ein.

Express-Zahlungen einrichten

Besonders schnell geht das kontaktlose Bezahlen mit den digitalen Karten mittels Expresszahlung, bei der man nicht einmal die App „Digitale Bankkarten“ für den Bezahlvorgang öffnen muss. Es reicht, das Display zu entsperren. Um die ExpressZahlung zu aktivieren, starten Sie die App Digitale Karten und wählen Sie im Menü den Punkt „ExpressZahlung“ aus. Legen Sie fest, welche Ihrer Karten für die ExpressZahlung genutzt werden soll. Die Einstellung können Sie jederzeit ändern.

Nicht nur schnell – sondern auch sicher

Bei den digitalen Karten kommen die gleichen hohen Sicherheitsstandards zum Einsatz wie bei Ihren physischen Karten. Mittels des kontaktlosen Bezahlens lässt sich auch nicht im Vorbeigehen Geld von Ihrer digitalen Bankkarte abbuchen. Dazu müsste mindestens das Display Ihres Smartphones aktiviert und dieses in sehr geringer Entfernung an das auslesende Gerät gehalten werden.

Beim kontaktlosen Zahlen mit Ihrer digitalen Karte sind Ihre persönlichen Daten geschützt. Im Moment des Bezahlens werden zwar einzelne Angaben unverschlüsselt übermittelt - diese umfassen aber keine persönlichen Daten wie Name des Karteninhabers oder dessen Adresse! Außerdem reichen sie nicht aus, um betrügerische Transaktionen auszulösen.

Digitale Debitkarte und Kreditkarte – Datenschutz und Sicherheit (PDF)

Häufige Fragen zum mobilen Bezahlen

Welche technischen Voraussetzungen müssen für das mobile Bezahlen erfüllt sein?

Voraussetzung für die Nutzung der digitalen Karten ist ein NFC-fähiges Smartphone ab Android-Version 6. Besitzen Sie ein Smartphone mit einer niedrigeren Android-Version, wird Ihnen der Menüpunkt „Digitale Karten“ nicht in der VR-BankingApp angezeigt. Zudem sind ein Online-Banking-Zugang, die Nutzung des elektronischen Postfachs sowie die Installation der VR-BankingApp auf dem Smartphone nötig, um mobil bezahlen zu können. Für die Bestellung einer digitalen Mastercard® oder Visa Karte ist zusätzlich eine entsprechende physische Karte notwendig.

Wie kann ich bezahlen?

Das Zahlen per App funktioniert wie die Zahlung mit kontaktloser Bankkarte. Halten Sie einfach Ihr Smartphone an das Kontaktlos-Symbol des Terminals und geben, wenn nötig, Ihre PIN am Terminal ein. Die App „Digitale Karten“ bietet zwei Zahlungsmöglichkeiten:

a) Bezahlen mit dem Schnelleinstieg
Öffnen Sie Ihre App „Digitale Karten“. Ihre hinterlegten Karten werden Ihnen nun angezeigt. Mit Drücken oder Wischen können Sie weitere hinterlegte Karten zum Bezahlen auswählen und aktivieren. Haben Sie sich für eine Karte entschieden, halten Sie einfach das Smartphone an das Kontaktlos-Symbol des Terminal.

b) ExpressZahlung
Wer noch schneller und bequemer Zahlen möchte, kann dies mit der Funktion „ExpressZahlung“ tun. Hierzu reicht es, das Display Ihres Smartphones zu entsperren. Halten Sie es anschließend einfach an das Kontaktlos-Symbol des Terminals und führen Sie so die Zahlung durch. Die ExpressZahlung können Sie über das Menü in der App „Digitale Karten“ aktivieren. Die App muss als Standard-Bezahlfunktion hinterlegt sein. Dies ist ebenfalls über die Einstellungen möglich.

Wie funktioniert die ExpressZahlung?

Im Menü oben rechts finden Sie den Reiter „ExpressZahlung“. Wählen Sie diesen an und aktivieren Sie die Funktion für Ihre bevorzugte Karte. Nun können Sie zahlen, ohne dass die App Digitale Karten gestartet werden muss. Aktivieren Sie einfach das Display Ihres Smartphones und halten Sie dieses an das Kontaktlos-Symbol des Terminals. Die Zahlung wird schnell und sicher durchgeführt.

Wie bestätige ich meine Zahlung?

Bestätigen Sie Ihre Bezahlung mit der gewohnten Entsperrung Ihres Smartphones. Bei manchen Händlern kann es vorkommen, dass Sie die PIN eingeben müssen. Bei der digitalen girocard haben Sie die Möglichkeit,über die Kartendetails zwischen zwei Bestätigungsverfahren zu wählen: Entweder Sie nutzen die Entsperrung des Smartphones oder Sie sichern Ihren Einkauf zusätzlich mit der Eingabe Ihrer Karten-PIN am Terminal ab. Die Einstellung dazu können sie in der App „Digitale Karten“ bei den Kartendetails anpassen. Klicken Sie dort auf die drei Menüpunkte am oberen Rand und wählen Sie den Punkt Bestätigungsverfahren ändern aus. Für die digitale Kreditkarte ist das Bestätigen der Zahlung mit dem Entsperrmechanismus des Gerätes laut PSD2 verpflichtend.

Sind meine Daten beim mobilen Bezahlen sicher?

Für die digitale Bankkarte müssen bestimmte personenbezogene Daten dauerhaft in einem zugriffsgesicherten Bereich des mobilen Endgeräts hinterlegt werden. Sobald ein mobiles Endgerät zum kontaktlosen Bezahlen eingesetzt wird, werden lediglich die zur Abwicklung der Zahlung notwendigen Daten unverschlüsselt übermittelt. Diese Daten reichen nicht aus, um betrügerische Transaktionen auszulösen.

Für kontaktlose mobile Transaktionen gilt wie für kontaktbehaftete Transaktionen die EU-Datenschutz-Grundverordnung, d. h. die Akzeptanzstelle darf Informationen nicht länger als nötig nutzen.

Welche Daten werden beim mobilen Bezahlen übermittelt?

Beim mobilen Bezahlen werden ausschließlich pseudonymisierte persönlichen Daten übermittelt. Um das Bezahlen mit der digitalen girocard zu ermöglichen, werden u. a. folgende Daten elektronisch und unverschlüsselt in der VR-BankingApp gespeichert:

  • Kartennummer,
  • Bankleitzahl,
  • Gültigkeitsdatum oder Länderkennung und
  • technische Daten zur Steuerung der Transaktion.


Beim Bezahlen mit der Mastercard® bzw. Visa Karte werden

  • die pseudonymisierte Kartennummer,
  • eine in der App gespeicherte Kartenprüfziffer,
  • das Laufzeitende der Kreditkarte und
  • die Länderkennung des Herausgebers

kontaktlos ausgelesen.

Muss ich immer eine Internetverbindung haben, wenn ich bezahlen will?

Nein, für den Bezahlvorgang müssen Sie keine Interverbindung haben. Es sind mehrere Bezahlvorgänge ohne Internetverbindung möglich. Hierfür werden bei vorhandener Online-Verbindung ggf. kryptografische Daten nachgeladen.

Welche PIN gilt für die digitalen Bankkarten?

Sie können bei der Bestellung der digitalen girocard (Debitkarte) die PIN Ihrer vorhandenen physischen girocard übernehmen. Alternativ können Sie beim Bestellvorgang für die digitale girocard eine neue, nicht änderbare PIN bestellen. Diese wir Ihnen per Post zugestellt. Bei digitalen Mastercards® und Visa Karten nutzen Sie die bereits vorhandene PIN der physischen Karte.

Was muss ich tun, wenn ich mein Smartphone wechseln möchte?

In diesem Fall ist eine Neuinstallation der VR-BankingApp notwendig. Die digitalen Karten werden durch einen automatisierten Download neu geladen.

Kann ich auch noch mobil bezahlen, wenn ich eine Version der VR-BankingApp nutze,
die vor dem Mai 2019 veröffentlicht wurde?

Sie können weiterhin mit Ihren digitalen Karten mobil bezahlen. Jedoch können Sie keine der Funktionen mehr nutzen, die einer Anmeldung in der VR-BankingApp bedürfen. Wenn Sie Ihre App aktualisieren, stehen Ihnen wieder alle Funktionen in vollem Umfang zur Verfügung.

Servicethemen

Smartphone verloren? Digitale Karten direkt sperren!

Sperr-Notruf girocard, Kreditkarten und digitale Bankkarten +49 116 116.

Bitte sperren Sie bei Verlust des Handys Ihre SIM-Karte direkt bei Ihrem Mobilfunk-Anbieter.

Mehr erfahren