VerbundVolksbank OWL verleiht Jagdpokal

Andreas Kückmann ist bester Jagdschütze

Axel Breitschuh (l.), Vorstandsmitglied der VerbundVolksbank OWL, und die Preisträger der Kreisjägerschaften Paderborn, Lippe, Höxter und Minden auf der Schießanlage in Buke.

Paderborn/Buke. Zum 19. Volksbank-Jagdpokal hatte die VerbundVolksbank OWL gemeinsam mit den Kreisjägerschaften Paderborn, Höxter, Lippe und Minden auf die Schießanlage des Landesjagdverbandes NRW e.V. in Buke eingeladen. Dabei wurden die besten Schützen in vier Klassen ermittelt. Geschossen wurde sitzend aufgelegt mit der Büchse die 10er Volksbank-Ringscheibe auf 100 Meter Entfernung. Zusätzlich fand ein Kurzwaffen-Wettbewerb statt. Rund 120 Jägerinnen und Jäger folgten der Einladung und nutzten den sportlichen Wettbewerb gleichzeitig, um sich beim geselligen Miteinander auszutauschen, aber auch, um ihre Schießfertigkeiten zu trainieren. Neben dem Wettbewerb wurde den Jägern auch dieses Mal ein attraktives Begleitprogramm durch die rollende Waldschule der KJS Paderborn und dem Autohaus B&K aus Paderborn geboten.

Axel Breitschuh, Vorstandsmitglied der VerbundVolksbank OWL, lobte in seiner kurzen Rede die gute Zusammenarbeit mit den Kreisjägerschaften. Organisatorisch unterstützt wurde die Veranstaltung unter anderem von den Vorsitzenden der ausrichtenden Kreisjägerschaften Berthold Antpöhler für die KJS Paderborn, Dirk Reese, KJS Lippe, und Britta Freifrau von Weichs, KJS Höxter.

In der Gruppe D siegte Sven Basler (KJS Lippe). Die dritte Wertungsklasse C gewann Ludger Gockel (KJS Paderborn) und Erstplatzierter in der Gruppe B wurde Niklas Friemuth (KJS Paderborn). In der höchsten Wertungsklasse der Gruppe A siegte Andreas Kückmann (KJS Paderborn), der als bester Schütze der Veranstaltung auch den Wanderpokal in Form eines bronzenen Keilers erhielt.

Einen Sonderpreis gab es ebenfalls für die beste Schützin Christina Preußendorff von der KJS Minden. Als jüngster Teilnehmer mit 16 Jahren wurde Maximilian Hengst, KJS Höxter, ausgezeichnet. Heinrich Theodor Landwehr von der Kreisjägerschaft Lippe war mit 87 Jahren der älteste Schütze und erhielt ebenfalls einen Preis für seine Teilnahme.

Den Kurzwaffenwettbewerb (Pistole/Revolver) gewann Detlef Redecker von der Kreisjägerschaft Herford.

Ein besonderes Highlight war die Verlosung von drei Drückjagden unter den Teilnehmern. Das große Los zogen hierbei Michael Prill (Drückjagd Klusheide, Torfbruch), Wolfgang Langrehr (Drückjagd Kempen/Altenbeken) und Andrew Holden (Drückjagd Dalheim).

 

Die Sieger und Platzierten im Überblick:

Gruppe D:

  1. Sven Basler, KJS Lippe
  2. Ralph Wichmann, KJS Lippe
  3. Wolfgang Langrehr, KJS Paderborn

Gruppe C:

  1. Ludger Gockel, KJS Paderborn
  2. Dr. Torsten Kröger, KJS Paderborn
  3. Rainer Babin, KJS Paderborn

Gruppe B:

  1. Niklas Friemuth, KJS Paderborn
  2. Harald Ullrich, KJS Paderborn
  3. Friedrich Dransfeld, KJS Paderborn

Gruppe A:

  1. Andreas Kückmann, KJS Paderborn
  2. Elmar Grußmann, KJS Paderborn
  3. Bruno Giefers, KJS Höxter