Volksbank-Filiale Bad Driburg vor 50 Jahren eröffnet

Filiale der Volksbank Höxter ging am 24. November 1969 an den Start

Vertrauen, Herzlichkeit und gegenseitige Wertschätzung in der Volksbank-Filiale Bad Driburg (v. l.): Bürgermeister Burkhard Deppe, Ansgar Käter, Matthias Gockeln und Rudolf Jäger.

Bad Driburg. Heimatbank seit einem halben Jahrhundert – dieses beeindruckende Jubiläum feierten am 22. November Matthias Gockeln, Leiter der Filiale Bad Driburg der Volksbank Höxter, Zweigniederlassung der VerbundVolksbank OWL eG, und sein Team gemeinsam mit Kunden, Mitgliedern, Geschäftspartnern und ehemaligen Kollegen.

Eröffnet wurde die Filiale durch die damalige Volksbank Paderborn an der Mühlenstraße 5 am 24. November 1969. Damals an der Spitze des Teams: Bernward Mikus. „Ihm gebührt besonderer Dank, denn er hat die Filiale aus der Taufe gehoben, aufgebaut und bis 2000 geleitet“, erinnerte Matthias Gockeln an den Gründungs-Filialleiter. Ab 2000 übernahm Andreas Lahme die Leitung. Seit 2002 lenkt der 48-jährige Matthias Gockeln die Geschicke der Volksbank-Filiale.

Innerhalb von fünf Jahrzehnten ist es den drei Filialleitern und ihren Teams gelungen, die Volksbank Bad Driburg als echte Heimatbank für Privatkunden und Unternehmen zu etablieren. Dabei waren nicht nur der Umzug 1979 in das heutige Gebäude an der Langen Straße und der Umbau 25 Jahre später prägende Momente. Auch der Name veränderte sich im Laufe der Zeit. Unter der Volksbank Paderborn gegründet, später als Volksbank Paderborn-Höxter und Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold geführt, steht jetzt der blaue Schriftzug Volksbank Höxter über der Filiale im Herzen der Innenstadt.

„Mit einem Kundenvolumen von rund 200 Millionen Euro ist unsere Bank heute vor Ort ein starker Wirtschaftsfaktor, der zu einer weiter positiven Entwicklung von Bad Driburg beiträgt. Matthias Gockeln und sein Team sind für mehr als 5.000 Kunden Gesprächspartner in allen Finanzangelegenheiten und – in Einzelfällen – auch darüber hinaus. 2.000 Bad Driburger sind Teilhaber unserer Bank“, hob Rudolf Jäger, Mitglied der Geschäftsleitung und verantwortlich für die Volksbank Höxter, hervor.

Damals wie heute seien Vertrauen und gelebte Kundennähe entscheidende Faktoren für den Erfolg der Filiale Bad Driburg. „Das gute Miteinander zwischen dem Filialteam und den Mitgliedern und Kunden spricht für Respekt, Vertrauen, Herzlichkeit und gegenseitige Wertschätzung, für den so wichtigen echten Kontakt von Mensch zu Mensch, der gerade in diesen Zeiten zunehmender Digitalisierung so wichtig ist“, betonte Ansgar Käter, Vorstandsvorsitzender der VerbundVolksbank OWL eG, bei der Jubiläumsfeier. Heute gehe es vor allem darum, dass sich die genossenschaftliche Regionalbank immer wieder neu auf die Wünsche der Mitglieder und Kunden ausrichte und alle Wege zur Bank öffne. „Wir sind eben nicht nur Filialbank und wir sind nicht nur Direktbank. Bei uns können Kunden frei entscheiden, ob sie für eine persönliche Beratung ihre Filiale Bad Driburg aufsuchen oder ob sie den Weg über das Telefon, den Computer oder die App wählen. Unser Anspruch ist es dabei, das Digitale bestmöglich mit unserer analogen Prägung zu verbinden. Dafür stehen unsere tollen Teams wie das hier von der Filiale Bad Driburg, aber genauso unser KundenCentrum, in dem wir Telefon-Banking, die Videoberatung, einen Chat und viel Online-Services gebündelt haben“, erklärte Käter weiter.

Acht Teilhaber und somit Mitglieder der ersten Stunde konnten sogar am Jubiläumsabend für ihr 40- und 50-jähriges Jubiläum geehrt werden. Achim Drywa, Heinrich Mertens, Reinhard Peine und Michael Schmitz wurden für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Sogar 50 Jahre Mitglied sind Johannes Beine, Brigitte Maria Anna Mikus, Otto Menne und Dr. Wolfram Enders.

Ebenso lebt die Filiale vom Engagement des Mitarbeiter-Teams. „Wir haben hier ein aufgeschlossenes Team aus für die Kunden langjährig vertrauten Gesichtern und jungen Kollegen, die besonderen Wert auf eine qualifizierte und persönliche Beratung legen. So ist die Kollegin Rita Beller zum Beispiel bereits seit 1973 Teil des Teams in Bad Driburg“, so Rudolf Jäger, der selbst die Gründung als Mitarbeiter miterlebt hat. Nicht verwunderlich war es daher, dass die Kunden, Mitglieder und Freunde auch sehr zahlreich zum Jubiläumstag in die Filiale kamen, um mit Matthias Gockeln und seinem Team auf den Geburtstag anzustoßen. Für gleich drei Vereine aus dem direkten Umfeld der Filiale Bad Driburg hatte Matthias Gockeln zudem eine besondere Überraschung: Die Filiale unterstützt die Projekte der Jugendfeuerwehr Bad Driburg, dem Förderverein der Freizeitbäder der Stadt Bad Driburg und der KJG St. Peter und Paul Bad Driburg zum Jubiläum mit insgesamt 3.000 Euro.

Noch bis Weihnachten sind historische Fotoaufnahmen, die die Geschichte der Filiale visuell erlebbar machen, in der Volksbank-Filiale an der Langen Straße ausgestellt.