Zum ersten Mal Bankluft geschnuppert

Kennenlernabend der neuen Azubis bei der VerbundVolksbank OWL

Beim Kennenlernabend erkundeten die neuen Azubis auch die Hauptstelle in Paderborn.

Paderborn. Zu einem ersten Kennenlerntreffen hatte die VerbundVolksbank OWL am 19. Juni ihre 26 neuen Auszubildenden, die am 1. August starten, eingeladen. In Begleitung ihrer Eltern erhielten die jungen Leute einen ersten Einblick in die Bank und die Ausbildung.

Vorstandsvorsitzender Ansgar Käter betonte in seiner Begrüßung: „Wir freuen uns sehr, dass sich in diesem Jahr wieder so viele junge Menschen für die VerbundVolksbank OWL als Arbeitgeber entschieden haben. Unsere neuen Auszubildenden bringen uns damit das große Vertrauen entgegen, dass wir sie in diesem so wichtigen Lebensabschnitt begleiten und fördern dürfen.“ Als genossenschaftliche Regionalbank habe die VerbundVolksbank OWL den Anspruch, den Auszubildenden nicht nur die fachlichen Kompetenzen für einen erfolgreichen beruflichen Werdegang mit an die Hand zu geben. „Vielmehr ist es unser Selbstverständnis, junge Leute auf ihrem Weg zu begleiten und ihnen die Chance zu geben, sich mit der Ausbildung auch persönlich weiterzuentwickeln. Zudem ist es unsere feste Überzeugung, dass wir unseren Nachwuchs für die unterschiedlichen Bereiche unserer Bank selbst ausbilden. Durch die Größe unseres Hauses haben unsere Auszubildenden die Chance, auch in ihrem späteren Berufsleben ganz verschiedene Karrierewege in unserer Bank einzuschlagen“, sagte Ansgar Käter.

Nach einer kurzen Präsentation über die VerbundVolksbank OWL machten sich die neuen Auszubildenden mit Laura Müller und Denise Jagiella, den für die Ausbildung zuständigen Referentinnen aus der Personalabteilung, sowie Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr auf zu einer Rallye durch die Bank. So gewannen die Azubis einen ersten Eindruck von ihrem zukünftigen Arbeitsplatz und hatten die Gelegenheit, Fragen zu klären, die ihnen noch auf dem Herzen lagen. Währenddessen informierten sich die Eltern über den zukünftigen Arbeitgeber ihrer Kinder.

Ab dem 1. August verstärken das Team der Auszubildenden:
Carolin Adamczyk, Finn Malisch, Madeleine Elma, Jennifer Kerber, Tessa Schäfer, Lukas Josef Güthoff, Jessica Moiseev, Michelle Wenger, Marie Westerheide, Lea Lorenz, Jan Weßels, Konstantin Sprenger, Tom Meglin, Helge Frieling, Nico Wegner, Alina Haradinaj, Paul Meier, Jana Schnitz, Marlene Ortlepp, Lukas Rustemeier, Victoria Janzen, Jannis Holtkamp, Kay Cees Schulz, Justin Gaupt, Maike Frederking, Lina Schum, Felix Zimmer und Maximilian Sauerbier.

Für 2020 sind noch Ausbildungsplätze frei. Es können sich Schülerinnen und Schüler, die im Sommer 2020 die Mittlere Reife, das Fachabitur oder das Abitur erreichen, bewerben.

Weitere Infos gibt es hier.