Tausende ABC-Schützen fiebern dem Schulstart entgegen

Mit dem VR-MeinKonto die Eigenverantwortung üben

Für Tausende Kinder in Ostwestfalen-Lippe beginnt jetzt die wohl spannendste Zeit ihres noch jungen Lebens: die Schulzeit.

Paderborn. Das Herzklopfen nimmt zu: In dieser Woche beginnt für tausende Kinder in Ostwestfalen-Lippe die wohl spannendste und prägendste Zeit ihres noch jungen Lebens, die Schulzeit. Ende August feiern die ABC-Schützen in ganz OWL an ihren Grundschulen gemeinsam mit Eltern, Großeltern, Freunden und Verwandten ihre Einschulung.

Der erste Schultag ist für die Kinder aber weit mehr als nur der Beginn von Lesen lernen, Schönschrift und Hausaufgaben. Der Beginn der Schulzeit ist ein wichtiger Schritt zur Selbstständigkeit – auch wenn dies viele Eltern wohl mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen werden.

Um die ABC-Schützen in der Entwicklung ihrer Eigenverantwortung ein Stück weit zu unterstützen, können sie in den Filialen der VerbundVolksbank OWL eG gemeinsam mit ihren Eltern ihr erstes Konto eröffnen: das VR-MeinKonto.

Der Clou des VR-MeinKontos liegt in seiner Flexibilität. Denn genau wie die Kinder wachsen, älter und selbstständiger werden, so wächst auch das VR-MeinKonto mit und passt sich dem Alter des Kindes an. Ist es bei seiner Eröffnung noch ein reines Sparkonto, auf das etwa das Geburtstagsgeld der Großeltern eingezahlt werden kann, wird es mit Erreichen des siebten Lebensjahres zu einem Taschengeldkonto. In Abstimmung mit den Eltern können die Kinder hier selbstständig Ein- und Auszahlungen tätigen – und so ganz ohne Risiko den Umgang mit Geld frühzeitig lernen und erste Erfahrungen sammeln. Später kann aus dem VR-MeinKonto schließlich ein Jugendkonto werden, für Auszubildende auch ein vollwertiges Girokonto.

Informationen zum Konto gibt es in allen Filialen der VerbundVolksbank OWL eG. Zum Schulstart liegen hier auch kostenlose Hausaufgabenhefte für die neuen ABC-Schützen bereit (solange der Vorrat reicht).

28. August 2017