Langjährige Mitglieder in Hövelhof geehrt

Volksbank Paderborn bedankt sich für jahrzehntelange Treue

Filialleiter Tobias Pettke (4.v.l.) und sein Team feierten mit dem Jubilaren ihre jahrzehntelange Mitgliedschaft.

Hövelhof. „Was einer alleine nicht schafft, das Schaffen viele.“ Passend zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen, dem Gründer der genossenschaftlichen Bewegung, kamen gleich 17 Mitglieder nach Hövelhof, um ihre langjährige Mitgliedschaft bei der Volksbank Paderborn, Zweigniederlassung der VerbundVolksbank OWL eG, zu feiern.

Tobias Pettke, der seit Anfang August die Leitung der Filiale von Willi Marks übernommen hat, begrüßte die Jubilare zu einer Feierstunde im Hotel Victoria Förster. „Viele Mitglieder begleiten uns schon seit mehreren Jahrzehnten und halten uns die Treue. Das ist keine Selbstverständlichkeit, gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit und verdient besondere Beachtung. Aber eine Mitgliedschaft lohnt sich auch – nicht nur wegen der attraktiven Dividende, die in diesem Jahr bei 5,5% lag. Unsere Mitglieder bilden das Fundament unserer Heimat-Bank und gestalten die Geschäftspolitik aktiv mit“, stellte Tobias Pettke heraus.

Rund 115.000 der 230.000 Kunden haben sich für eine Mitgliedschaft bei der VerbundVolksbank OWL entschieden. Neben der Dividende profitieren unsere Mitglieder von einer Vielzahl aus Mehrwerten.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft danken wir Eduard Bimmermann, Axel Hingst, Fritz Joachim Lagmöller, Rudolf Stahl, Luzia Bugenhagen, Iris Hochmuth-Hafner, Lothar Klausmeier, Horst Müller, Manfred Müller, Franz Josef Witte, Reinhard Sielaff, Dierk Becker, Gerhard Bimmermann, Hans Josef Bröckling, Krista Bröckling, Peter Hartke und Katrin Kaiser.