OWL-Immobilienmesse am 2. und 3. März im Haus der Immobilie

Stärkung des lippischen Immobilien-Netzwerkes für Käufer und Verkäufer

Immobilien-Experten Tobias Krumsiek (v.l.), Andreas Nowak und Detlev Sielemann stehen aktuell noch auf der grünen Wiese. Die bauträgerfreien Grundstücke in Detmold-Hiddesen sind neu in der Vermarktung und können von zukünftigen Bauherren aber schon in der zweiten Jahreshälfte bebaut werden.

Lippe-Detmold. Ob Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus, Grundstück oder Gewerbeimmobilie – die Nachfrage nach Immobilien ist derzeit so groß wie selten zuvor. Angesichts der noch immer günstigen Zinsen empfiehlt Andreas Nowak, Geschäftsführer der OWL Immobilien GmbH, Kauf- und Verkaufsinteressierten, jetzt zu handeln: auf der Immobilienmesse am 2. und 3. März im Haus der Immobilie, Bismarckstraße 10, 32756 Detmold.

Bereits seit 21 Jahren laden die Spezialisten der OWL Immobilien GmbH, einer Tochter der VerbundVolksbank OWL eG, ein, dem Traum von der neuen Heimat aus Beton und Stein einen Schritt näherzukommen. „Zwar liegt die Nachfrage nach Immobilien in OWL derzeit deutlich über dem Angebot, doch die Möglichkeiten für Kaufinteressenten sind weiterhin gut“, betont Andreas Nowak.

Neue Projekte in Top-Lagen in Hiddesen, Lage und Bad Meinberg

Der lippische Immobilienmarkt ist breit aufgestellt. „Ob Immobilien in städtischen Top-Lagen, in Ortsteilen oder im ländlichen Raum, die Angebote werden gut angenommen, nicht zuletzt auch aufgrund attraktiver Immobilienpreise“, bestätigt auch Immobilien-Experte Tobias Krumsiek. Zur Immobilienmesse präsentiert die OWL Immobilien GmbH neue Projekte in Detmold-Hiddesen, Lage und Bad Meinberg. In Hiddesen am Hünenweg werden in den kommenden Wochen 15 bauträgerfreie Grundstücke erschlossen. „In der zweiten Jahreshälfte können diese Grundstücke bereits von den zukünftigen Bauherren nach eigenen Vorstellungen bebaut werden“, freuen sich die Experten. In der Lagenser Innenstadt sind ab sofort zehn moderne Wohnungen zwischen 87 und 120 Quadratmetern in zwei Mehrfamilienhäusern im Angebot. Eine barrierearme Ausstattung mit Aufzug und Tiefgaragenplätzen zeichnet diese Wohnungen aus. Zudem ist die attraktive Lage mit einer guten Infrastruktur interessant.

Ebenfalls neu in der Vermarktung sind acht Wohnungen in beliebter Wohnlage in der Allensteiner Straße in Bad Meinberg. Die Wohnungsgrößen liegen zwischen 60 und 92 Quadratmetern und sind barrierearm mit Hilfe eines Aufzugs zugänglich.

„Ob Wohnungen oder Häuser – zu unserer Messe präsentieren wir viele weitere attraktive Objekte, nicht nur in Lippe, sondern beispielsweise auch in Bielefeld oder in Steinheim“, wirbt Nowak. Messebesucher können sich zudem über ein breites Spektrum rund um das Thema Immobilien informieren: Gebrauchtimmobilien, Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser, Gewerbeobjekte, Grundstücke, Immobilien als Kapitalanlagen oder die komplette Projektentwicklung. „Auch wer ein Grundstück oder eine Immobilie verkaufen möchte, ist bei uns richtig“, sagt Andreas Nowak.

Ein großes Netzwerk für Käufer und Verkäufer

„Durch unsere flächendeckende Präsenz in den Kreisen Lippe, Paderborn, Höxter und Minden, unsere qualifizierten Mitarbeiter und unsere rund 40-jährige Markterfahrung kennen wir den regionalen Heimat-Markt wie kaum ein anderer. Wir verfügen über ein großes Netzwerk, unter anderem zu den rund 50 Filialen der VerbundVolksbank OWL, und nutzen vielfältige Vermarktungswege wie die persönliche Ansprache ebenso wie Veröffentlichungen im Internet, in den Aushängen der Bank und in Anzeigen in den regionalen Printmedien. Durch diese Vernetzung können wir Käufer und Verkäufer zusammenbringen und ihnen das für sie perfekte Angebot präsentieren“, erklärt Andreas Nowak.

Die kurzen Wege zu den Finanzierungsberatern der Bank sorgen zudem dafür, dass Immobilieninteressenten individuell und schnell über maßgeschneiderte Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten informiert werden. Darüber hinaus gehört zum Immobilien-Netzwerk auch die OWL Immobilien Verwaltung GmbH, eine weitere Tochter der VerbundVolksbank OWL, die im Bereich der Hausverwaltung aktiv ist und das Vermietungsgeschäft betreibt. Seit diesem Jahr hat die OWL Immobilien Verwaltung ihren Standort in Detmold gestärkt: Zum 1. Januar hat sie das Geschäft der Hausverwaltung Dirk Müller übernommen. Für die VerbundVolksbank OWL ist der Ausbau des Verwaltungsgeschäftes und die Stärkung des Immobilien-Netzwerkes ein wichtiger strategischer Schritt, um Kunden im Bereich Immobilien umfangreiche Dienstleistungen anbieten zu können. „In diesem Verständnis haben wir jede Menge Kompetenz und Leistungsstärke unter einem Dach hier in Detmold zusammengebracht“, freut sich auch Günter Vogt, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der VerbundVolksbank OWL.

Die OWL Immobilien GmbH lädt alle Interessierten zu den Messetagen herzlich ein. Die Messe ist an beiden Tagen von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet.

Die bauträgerfreien Grundstücke in Detmold-Hiddesen können von schon in der zweiten Jahreshälfte bebaut werden.