Fragen & Antworten

Sie haben eine Frage zu unseren digitalen Leistungen? Die wichtigsten Fragen beantworten wir Ihnen hier direkt auf dieser Seite.  

Ich habe meinen „VR-NetKey“ bzw. meinen Benutzernamen oder Alias vergessen.
Was muss ich tun?

Wenn Sie Ihren Alias vergessen haben, können Sie sich nach wie vor mit dem ursprünglichen „VR-NetKey“ anmelden. Diesen finden Sie in den Vertragsunterlagen zum Online-Banking. Falls Sie sowohl Ihren „VR-NetKey“ als auch Ihren Benutzernamen bzw. Alias vergessen haben, wenden Sie sich an unser KundenCentrum unter 05251 294-222.

Wie kann ich meine PIN ändern?

Wenn Sie Ihre PIN ändern möchten, melden Sie sich wie gewohnt im Online-Banking an und klicken anschließend unter „Banking“ auf „Service“. Im Bereich „PIN ändern“ können Sie eine neue PIN einrichten. Geben Sie zunächst einmal Ihre alte PIN und dann zweimal Ihre neue PIN ein.

Ich habe die PIN für das Online-Banking vergessen. Wie bekomme ich eine neue PIN?

Sollten Sie die PIN für das Online-Banking vergessen haben, rufen Sie uns unter Telefon 05251 294-222 an. Wir bestellen gerne eine neue PIN für Sie.

Ich habe die PIN für das Online-Banking falsch eingegeben. Beim Login
erscheint der Hinweis „Ihre PIN ist gesperrt“. Was muss ich tun?

Wenn Sie sich bei der Eingabe der PIN mehrfach vertippt haben, wird der Online-Banking-Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt. Falls Sie die korrekte PIN noch kennen, können Sie den gesperrten Online-Banking-Zugang selbst entsperren. Bitte geben Sie dazu die korrekte PIN für das Online-Banking auf der Log-in-Seite zum Online-Banking ein. Abschließend bestätigen Sie die Eingabe durch eine TAN, die Sie über das von Ihnen genutzte TAN-Verfahren erhalten. Sollten Sie die PIN für das Online-Banking vergessen haben, rufen Sie uns unter Telefon 05251 294-222 an. Wir bestellen gerne eine neue PIN für Sie.

PIN ist gesperrt
Bei der Anmeldung erscheint der Hinweis „Anmeldaten sind ungültig“.
Was bedeutet das?

Die Kombination aus „VR-NetKey“ bzw. Alias und der PIN ist nicht korrekt. Prüfen Sie, ob Sie die korrekten Daten zum „VR-NetKey“ und PIN eingegeben haben. Achten Sie darauf, dass die Großschreibung an der Tastatur nicht aktiviert ist und versuchen Sie es erneut. Wird die PIN dreimal falsch eingegeben, wird der Online-Banking-Zugang aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Anmeldedaten ungültig
In der Kontoübersicht fehlen einige Konten ‒ was kann ich tun?

Wenn in der Kontoübersicht einzelne Konten fehlen bzw. Konten der Bevollmächtigten nicht angezeigt werden, sind diese für das Online-Banking noch nicht freigeschaltet. Mit unserem Serviceauftrag „Alle Konten online führen“ können Sie uns mit wenigen Klicks beauftragen, die fehlenden Konten in Ihr Online-Banking zu integrieren. Die Freischaltung benötigt i.d.R. einen Werktag.

Jetzt alle Konten online führen

Wie kann ich den Online-Banking-Zugriff sperren?

Im Online-Banking unter „Banking > Service > Online-Banking > Online-Banking-Zugang sperren“ können Sie Ihren Online-Banking-Zugang sperren. Alternativ können Sie aber auch über den einheitlichen Sperrnotruf für Karten und Online-Banking kostenlos unter 116 116 Ihren Online-Banking-Zugang sperren lassen.

Kann ich das Überweisungslimit auch selbst ändern?

Eine höhere Rechnung übersteigt Ihr Online-Banking-Limit? Kein Problem. Mit wenigen Klicks können Sie ganz einfach Ihr Limit ändern. Rufen Sie im Online-Banking den Reiter Banking > Service > Konten und Verträge > Überweisungslimit ändern auf. Passen Sie Ihr Limit an und bestätigen Sie die Eingabe mit einer TAN.  

Hilfe von A bis Z

Ihre Frage war nicht dabei? Mehr Fragen & Antworten finden Sie auf den Themenseiten in der Rubrik „Volksbank digital“. Dort finden Sie außerdem Tipps und übersichtliche Anleitungen. Sie können auch einfach dem Link in unserem alphabetischen Stichwortverzeichnis folgen.