Bausparen

Egal ob Wohnungskauf, Hausbau oder Immobilienmodernisierung, ein Bausparvertrag ist ein sinnvolles Puzzlestück der Finanzierung. Mit ihm sichert man sich einen festen Zinssatz für ein Immobiliendarlehen, ebenso wie eine mögliche staatliche Unterstützung über die Wohnungsbauprämie 

Ihre Vorteile

  • Zinssicherheit
  • frei wählbare Bausparsumme (Mindestsumme 10.000 Euro)
  • staatliche Förderung
  • vielseitige Verwendbarkeit
  • Übertragung des Bausparvertrags auf Familienangehörige möglich
  • bis zu 100 Euro Bonus für unter 22-Jährige, einmalig bei Abschluss

     

So funktioniert es

Der Bausparvertrag kombiniert einen Spar- mit einem Darlehensvertrag. Er wird über eine bestimmte Summe, die Bausparsumme, abgeschlossen. In der Regel spart man dann die Hälfte der Bausparsumme an und erhält dafür einen Guthabenzins. Die andere Hälfte kann am Ende einer bestimmten Spardauer als zinsgünstiges und fest verzinstes Darlehen in Anspruch genommen werden – etwa für den Hauskauf, die Modernisierung oder die neue Küche.  

Jetzt niedrige Bauzinsen sichern

Steigende Bauzinsen


Seit Januar 2022 zeichnet sich eine Wende bei den Bauzinsen ab. Sie steigen stetig. Wie es mit der Zinsentwicklung weitergeht, ist ungewiss. Deshalb ist es sinnvoll, sich die jetzt noch vergleichsweise niedrigen Zinsen für Ihre künftigen Wohnwünsche zu sichern – egal, ob Sie das Bauspardarlehen in fünf oder in zehn Jahren benötigen.

 

Ihre Vorteile im Überblick

  • Der niedrige Darlehenszins von 1,44 Prozent1 ist über die gesamte Laufzeit gesichert.  
  • Die Summe der Darlehenskosten und die Höhe der monatlichen Rate stehen jetzt schon fest.
  • Das Kapital ist vielseitig wohnwirtschaftlich einsetzbar: Sie können bauen, kaufen, energetisch modernisieren oder anschlussfinanzieren.
  • Das Bauspardarlehen kann jederzeit und kostenlos in beliebiger Höhe zurückgezahlt werden.

Staatliche Förderung

Je nach Einkommensklasse gibt es verschiedene staatliche Förderungen

  • Riester-Förderung für eigene Sparbeiträge
  • Wohnungsbauprämie für eigene Sparbeiträge
  • Arbeitnehmer-Sparzulage auf vermögenswirksame Leistungen
     

Mehr Prämie für mehr Menschen

Seit Januar 2021 gilt der neue Fördersatz für die Wohnungsbauprämie von 10 Prozent. Auch die Einkommensgrenzen wurden angehoben.

Mehr erfahren

Unsere Beratung

Beratung zum Bausparen

Gerne beraten wir Sie ausführlich und finden mit Ihnen gemeinsam die richtige Sparform – passend zu Ihren Wünschen.

Termin vereinbaren

Privatkunden

1 Repräsentatives Beispiel nach § 6a Abs. 4 PangV: Tarif XS 05 (Standardzuteilung); Bausparsumme 40.000 Euro; angespartes Guthaben ca. 18.000 Euro; Netto-Darlehensbetrag von ca. 22.000 Euro; 80 monatliche Zins- und Tilgungsraten für das Bauspardarlehen zu je 284 Euro; Tilgungsdauer 6 Jahre u. 8 Monate; jährlicher Sollzinssatz (gebunden) 0,95 Prozent; effektiver Jahreszins (ab Zuteilung des Bausparvertrages) 1,44 Prozent; zu zahlender Gesamtbetrag 23.065 Euro, davon 1.065 Euro Gesamtkosten (inkl. anteiliger Abschlussgebühr einmalig 640 Euro und die Sollzinsen für das Bauspardarlehen); Jahresentgelt in der Sparphase 15 Euro pro Jahr. Die Sicherung durch eine Grundschuld setzen wir voraus, dafür anfallende Kosten sind nicht bekannt und hier nicht berücksichtigt. Stand: 1. Juli 2021. Im Angebot der Bausparkasse Schwäbisch Hall, Crailsheimer Straße 52, 74523 Schwäbisch Hall.