Heimat verbindet

Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und die VerbundVolksbank OWL wollen gemeinsam ihre Zukunft gestalten. Dabei setzen sie auf Heimatverbundenheit, Partnerschaftlichkeit, schnelle Entscheidungen vor Ort, wirtschaftliche Solidität, Leistungs- und Innovationsstärke aus eigener Kraft sowie sichere und zukunftsorientierte Arbeitsplätze. Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Beweggründe, die zukünftige Bank und was Kunden sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beider Häuser dazu sagen.

Interview

Warum das „gemeinsame Wachsen in einer starken Region“ genau jetzt Sinn macht … Ansgar Käter, Karl-Udo Lütteken und Thorsten Wolff geben Antworten und zeigen Perspektiven auf.

Mehr erfahren

Zweimal 100 Prozent
für Fusion

Zweimal 100 Prozent für Fusion

Die Fusion der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG und der VerbundVolksbank OWL eG ist beschlossen. Mit jeweils 100 Prozent Zustimmung haben sich die Vertreterinnen und Vertreter beider Genossenschaftsbanken am 14. und 15. Dezember jetzt für die gemeinsame Zukunft entschieden.

Mehr erfahren

Stimmen zur Fusion ...


Veränderungsmanagement ist das Thema unserer Zeit. Der persönliche wie auch digitale Kontakt zwischen der VerbundVolksbank OWL und ihren Kunden ist das Alleinstellungsmerkmal der Bank. Besonders in Zeiten des Wandels, in denen Kunden verunsichert sind und sich nach Beständigkeit sehnen. Die Fusion bietet einen Synergieeffekt durch stärkere Marktpräsenz, Wachstum, Erneuerung und gleichzeitig das Erschließen traditioneller Regionen mit dem Erhalt der bestehenden Werte.

Julia Hambrock, geschäftsführende Gesellschafterin der HEIGA Transporte Karl Immig GmbH & Co. KG, Paderborn

Julia Hambrock


Durch die zukunftsweisende Verbundstruktur bleibt die Entscheidungskompetenz vor Ort, daher stehe ich dem Zusammenschluss/der Fusion positiv gegenüber.

Dominik Giesguth, Kunde der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Bad Wünnenberg

Dominik Giesguth


Als Familienunternehmen ist uns eine persönliche Betreuung besonders wichtig. Mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten haben wir seit vielen Jahren einen zuverlässigen Partner an unserer Seite und freuen uns, dass dies auch in Zukunft so bleiben kann.

Isabell Pieper, Geschäftsführerin, und Hans-Georg Pieper, Senior-Geschäftsführer, Pieper Holz, Olsberg

Isabell und Hans Georg Pieper


Mit diesem Zusammenschluss wird die Zukunft unserer Volksbank vor Ort gesichert.

Jürgen Möller, Vertreter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Siddinghausen

Jürgen Möller


Minden und Paderborn, Höxter, Detmold ... wir waren zwei wirtschaftlich starke Banken, die partnerschaftlich auf Augenhöhe fusioniert haben. Durch die dezentrale Ausrichtung der VerbundVolksbank OWL verblieb die Kompetenz und Schnelligkeit vor Ort. Mit einem starken Verbund im Rücken konnten viele neue Kunden gewonnen werden. Diese Erwartung habe ich auch an die neue Fusion. Ich freue mich, viele neue Kolleginnen und Kollegen kennenzulernen, um mit ihnen gemeinsam ein weiteres Kapitel der Erfolgsgeschichte der starken VerbundVolksbank OWL zu schreiben.

Peggy Schulze, Leiterin Kreditmanagement Minden der VerbundVolksbank OWL

Peggy Schulze


Grow with the future and see the big picture.

Sabrina Voss, Fotografin für Paderborn und Sauerland

Sabrina Voss


Ich habe die VerbundVolksbank OWL über deren Zweigniederlassung, den Bankverein Werther in Bielefeld, kennen und schätzen gelernt. Schon nach kurzer Zeit wusste ich einen stark mit der Region verwurzelten Standort mit allen Vorteilen und Dienstleistungen einer großen Genossenschaftsbank zu schätzen. Durch die Fusion verfolgen die Verantwortlichen beider Häuser diesen Weg konsequent weiter und stellen die VerbundVolksbank OWL sicher für die Zukunft auf.

Marc Schulz, Geschäftsführer der Schulz & van Koten GmbH, Bielefeld

Marc Schulz


Die Fusion gibt mir als Mitarbeiterin ein großes Gefühl von Sicherheit. Wir sind für die Zukunft optimal gerüstet und besser aufgestellt denn je.

Petra Kappe, Privatkundenberaterin der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Olsberg

Petra Kappe


Die bisherige Zusammenarbeit mit den Kolleginnen und Kollegen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten kann ich für mich mit einem Wort beschreiben: Super. Es war von Beginn an eine sehr angenehme Atmosphäre. Nicht nur beruflich, auch persönlich passt die Chemie. Ich bin sehr gespannt und freue mich auf die zukünftigen gemeinsamen Projekte.

Marcel Kirchberger, Vertriebsmanagement der VerbundVolksbank OWL

Marcel Kirchberger


Fusionen bei den Verbundinstitutionen haben eine positive Wirkung auf die Profitabilität und Stabilität des Bankensystems. Die regionale Identifikation bleibt uns bei der zukünftigen Volksbank Büren-Salzkotten daher nicht nur erhalten – diese wird vor Ort nachhaltig gestärkt.

Michael Kubat, Vertreter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Büren

Michael Kubat


Das Prinzip der Regionalität hat mich schon immer begeistert. Denn als Bäckermeister ist es mir ein wichtiges Anliegen, regionale Produkte im Bewusstsein der Menschen in meiner Heimat zu verankern. Regionale Wurzeln haben einfach eine eigene, besondere Qualität. Deshalb finde ich auch das Konzept der VerbundVolksbank OWL so sympathisch. Ein leistungsstarker Finanzpartner, der Regionalität lebt und fördert. Dass im Zuge der Fusion mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten zwei neue regionale Zweigniederlassungen entstehen sollen, ist der beste Beweis dafür. Die Zukunft ist regional!

Mickel Biere, Bäckermeister und Kreishandwerksmeister der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe, Detmold

Mickel Biere


Die Jolmes Unternehmensgruppe arbeitet schon seit vielen Jahren sowohl mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten als auch mit der VerbundVolksbank OWL gut zusammen. Beide Häuser sind für uns verlässliche Partner. Umso mehr freuen wir uns, dass sie ihre Stärken jetzt zusammenbringen und ihre Zukunft gemeinsam gestalten wollen. Das ist gut für die Kunden, für die Mitarbeiter und für die Region. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit unter einem Dach.

Wilfried Jolmes, Geschäftsführer der Jolmes Gebäudereinigung GmbH

Wilfried Jolmes


Ich komme aus Madfeld im Sauerland und studiere in Paderborn. Ich finde es extrem praktisch, dass ich zukünftig direkt in Paderborn Bargeld auf mein Konto einzahlen und andere Bank-Aktivitäten direkt vor Ort zwischen zwei Seminaren erledigen kann. Das ist ein großer Mehrwert für viele Pendler aus dem Sauerland.

Felix Blum, Kunde der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Madfeld

Felix Blum


Ich erwarte von der Fusion eine noch engere Bindung der Mitglieder und Kunden an ihre Genossenschaftsbank in Salzkotten. Aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit als Filialleiter in Salzkotten konnte ich schon viele Kolleginnen und Kollegen der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten kennenlernen. Ich freue mich nun darauf, dass wir ein Team werden und gemeinsam für die Menschen und Unternehmen in der Region da sein werden und als eine leistungsstarke Genossenschaftsbank vor Ort auftreten.

Michael Keuper, Leiter der Filiale Salzkotten der VerbundVolksbank OWL

Michael Keuper


Ich freue mich auf die neuen Kolleginnen und Kollegen und den Austausch von Expertise.

Timo Jaschke, Vermögensberater der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Salzkotten

Timo Jaschke


S-L-H wird seit der Gründung von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten und ihren Vorgängerinstituten betreut. Der persönliche Kontakt und der intensive Austausch von Informationen ermöglichen es, Entscheidungen seitens der Volksbank in kürzester Zeit zu treffen. Ein Aspekt, der für uns sehr wichtig ist. Die Fusion wird sich für uns als S-L-H positiv auswirken, wenn wir die geschaffene Basis als Grundlage und Ausbau für die weitere Geschäftsbeziehung nutzen.

Franjo Finke, Geschäftsleitung der S-L-H - Keimeier & Finke GmbH, Haaren

Franjo Finke


Das Umfeld unseres jahrhundertealten Genossenschaftssystems verändert sich zusehends. Umso wichtiger ist es, geschlossen zusammenzustehen, den Herausforderungen unserer Zeit gemeinsam entgegenzutreten und unseren Kunden nach wie vor als kompetente Finanzspezialisten digital und vor Ort beiseitezustehen.

Matthias Diemel, Geschäftsstellenleiter der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Steinhausen

Matthias Diemel


Ich bin der Meinung, dass genau jetzt der richtige Zeitpunkt für eine Verschmelzung gekommen ist. Kunden, Mitarbeiter und auch Unternehmen werden von den Stärken beider Banken profitieren.

Mike Rademacher, Betriebsratsvorsitzender der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Salzkotten

Mike Rademacher


Die anstehende Fusion mit der VerbundVolksbank OWL bringt viele Chancen für die Zukunft mit sich. Für meine Kunden sehe ich den größten Vorteil darin, dass sie von noch mehr Kompetenz und Leistung profitieren werden, ohne dass unsere Kundennähe verloren geht. Ich persönlich blicke gespannt in die Zukunft, da sich für mich weitere interessante Entwicklungsmöglichkeiten und berufliche Perspektiven ergeben.

Annika Becker, Privatkundenberaterin der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Thülen

Annika Becker


Als Vertreterin war ich auf der Informationsveranstaltung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten am 30. September. Die Erweiterung der Produktpalette und die Bündelung von Kompetenzen sind für die Zukunft der Banken enorm wichtig. Der für mich wichtigste Aspekt war jedoch das Thema „Wertschätzung“. Herr Ansgar Käter hat in vielen Bereichen verdeutlicht, wie dieses umgesetzt wird.

Magdalena Hesse, Prokuristin der Reinhard Hesse GmbH, Büren

Magdalena Hesse


Uns überzeugt, dass auch nach dem Zusammenschluss unsere persönlichen Ansprechpartner vor Ort bleiben und weiterhin schnelle Entscheidungen getroffen werden können.

Patrick und Andreas Bachem, Geschäftsführung der Auto-Bachem GmbH, Salzkotten

Patrick und Andreas Bachem


Ich finde es super, dass sich meine Bank noch breiter aufstellt. Der Zusammenschluss ist der richtige Schritt zur richtigen Zeit.

Anja Stork, Ihre Floristin, Salzkotten

Anja Stork


Als mittelständisches Unternehmen schätzen wir die VerbundVolksbank OWL als starke Partnerbank in der Region. In der Fusion mit der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten sehen wir eine weitere Stärkung unserer bisherigen Geschäftsbeziehung sowie der zukünftigen Geschäftsbedingungen. In Sachen Regionalität, Partnerschaft und Nachhaltigkeit ist die Fusion ein verbindendes Element. Die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten kann nun von dem großen Verbund profitieren und dazu noch ihre Regionalität vor Ort bewahren. Darin bestärkt sich für mich noch einmal der Erfolg des regionalen Konzeptes der VerbundVolksbank OWL.

Thomas Sagel, geschäftsführender Gesellschafter der Vauth-Sagel Holding GmbH & Co. KG

Thomas Sagel


Ich freue mich darauf, bald ein Teil einer noch größeren Volksbank-Familie zu sein. #VBfamily

Daniela Wiegard, Vertriebssteuerung der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten, Salzkotten

Daniela Wiegard


Ich sehe die Fusion als große Chance für die weitere Entwicklung der gemeinsamen Bank. Gerade in meinem Bereich „Digitale Wirtschaft und Start-ups“ ist auch die Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten sehr aktiv und hat konkrete Lösungen entwickelt. Wir freuen uns, diese Ansätze zusammenzuführen und mit noch mehr Power und guten Ideen unsere Unternehmenskunden zu unterstützen.

Lena Hartmann, Leiterin Kompetenzfeld „Digitale Wirtschaft und Start-ups“ und Kundenberaterin der VerbundVolksbank OWL

Lena Hartmann


Die Fusion ist ein strategisch richtiger Schritt, der das Konzept und die Ausrichtung der VerbundVolksbank OWL noch einmal unterstreicht und unserer Marktposition eine neue Stärke verleiht. In den Projektgruppen konnte ich bereits einige Kolleginnen und Kollegen kennenlernen. Wir sind auf der gleichen Wellenlänge und auch menschlich sehr nah beieinander. Ich freue mich darauf, das Gute aus beiden Banken zu etwas noch Besserem zusammenführen zu dürfen.

Thomas Huxol, Bereichsleiter Projekt-/Prozessmanagement/IT-Service der VerbundVolksbank OWL

Thomas Huxol


In unserer Fusion sehe ich eine echte Chance, das Beste aus zwei Welten zusammenzuführen. Bereits im Rahmen unserer Kooperation habe ich gemerkt, dass uns die gleichen Themen beschäftigen und wir sehr voneinander profitieren können. Da ich selbst ein „Fusionskind“ bin, weiß ich, wie wichtig es ist, die Menschen abzuholen und mitzunehmen. Daher freue ich mich, dass ich mich im Projekt „Mensch & Kultur“ einbringen darf, um das kulturelle Zusammenwachsen unserer beiden Häuser zu begleiten.

Bianca Peters, Referentin Personalentwicklung bei der VerbundVolksbank OWL

Bianca Peters

Das zukünftige Geschäftsgebiet

Die neue Bank in Zahlen

Gemeinsam wachsen in einer starken Region
Freuen sich auf eine gemeinsame Zukunft (v. l.): Aufsichtsratsvorsitzender Peter Gödde und Vorstandsvorsitzender Ansgar Käter von der VerbundVolksbank OWL sowie Vorstand Thorsten Wolff, Aufsichtsratsvorsitzende Edeltraud Sander und Vorstand Karl-Udo Lütteken von der Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten.